Traditionelle Pilgerfahrt auf die Muttergottes-Insel



Die Erscheinung Muttergottes auf der Insel Zečevo und die traditionelle Pilgerfahrt auf die Insel Zvečevo, die bei Ebbe zum Uferteil wird, ist eng mit einer interessanten Geschichte verbunden. Diese Geschichte bringt uns ins 16. Jahrhundert zurück. Die Türken hatten wegen ihrer Niederlage in Nin, die Kirche und das Kloster auf der Insel Zečevo niedergebrannt, alle Mönche getötet und die Statue mitgenommen. Der Legende nach endete die Statue im Meer, fand aber ihren Weg nach Nin und erschien in 1516 der Witwe Jelena. Eine Botschaft wurde dadurch dem Volk übermittelt, welche die Tränen der Mariastatue bestätigten. All das wurde zum guten Grund jedes Jahr am 05. Mai und am 05. August, eine einmalige Prozession auf der Insel Zečevo durchzuführen. Den Einwohnern und vielen Besuchern bleibt diese Prozession lange in Erinnerung. Für viele Gläubige und Andere zeigt dieses interessante Ereignis eine Verbindung mit der Vergangenheit und gibt Kraft für die Zukunft.
TZ Nin

Wissenswertes

TZ Nin

Feierlichkeiten zu ehren der Wundersamen erscheinung der Mutter Gottes von Zečevo

Wussten Sie, dass in der Umgebung von Nin die wundersame Erscheinung der Gottesmutter seit nunmehr 500 Jahren gefeiert wird, und dies sogar drei Mal im Jahr? Am Tag der Erscheinung, am 5. Mai, pilgert man zu Fuß und mit Booten zur Insel der Gottesmutter Zečevo. Am festgelegten Feiertag (erster Montag vor dem Himmelfahrtstag) sowie am 5. August, am Tag der heimatlichen Dankbarkeit, wird mit fast 20 erhaltenen Bräuchen ebenfalls gefeiert.

Erfahren Sie mehr...

TZ Nin

Kontakte

Tourist Board Nin
Trg braće Radića 3
23232 Nin

tel: +385 23 265 247
tel: +385 23 264 280
fax: +385 23 265 247

e-mail: info@nin.hr
Newsletter





Finden Sie uns auf der Web

 

© 2012-2019 TZ Nin | Cookie-Erklärung | Datenschutzrichtlinie

Izrada web stranica Fer Projekt