Der Fürst Branimir



Wenn Sie in Nin entlang den Strand spazieren, sollen Sie auch die Untere Stadtbrücke besichtigen, wo sich ein auffäliges Denkmal vom Fürsten Branimir befindet. Hier werden die Vergangenheit und die Gegenwart eine Einheit und man steht vor der Statue eines Herrschers der dank seinen Ideen und Taten stark die kroatische Geschichte kennzeichnete.

Auf einer langen Liste der herausragendsten historischen Persönlichkeiten aus Nins und kroatischer Geschichte, nimmt die Figur des Fürsten Branimir einen besonderen Platz ein. Dafür gibt es einen besonderen Grund: Nin ist die Wiege Kroatiens und dieser Ort stellt sicherlich für alle Kroaten eine starke emotive Symbolik dar. Dem Fürsten Branimir verdankt man die Anerkennung Kroatiens.

Er lebte im 9. Jahrhundert und regierte von 879 bis 892. Während seiner Regierung wurde das Küstengebiet Kroatiens unabhängig und viel mächtiger als vorher, was auch der Papst Johann VIII. bestätigte. Dank ihm wurde Kroatien als ein unabhängiges Land des christlichen Westens erklärt. Die Treue der Katholischen Kirche wurde dadurch anerkannt. Am 07.06. 879, zum ersten Mal in der Geschichte, wurde Branimir zum gesetzlichen Herrscher und Kroatien wurde im rechtlichen Sinne ein Staat. Alles geschah in der Stadt Nin, die damit zum Kroatiens Regierungssitz wurde. 1128 Jahre später, im Jahr 2007, zu Ehren der ersten Anerkennung Kroatiens wurde ein 4m hohes Denkmal in Nin enthüllt. Der 07. Juni (Tag der Anerkennung Kroatiens) ist Nins Stadttag während er in Kroatien als der Tag der Diplomatie gefeiert wird.
TZ Nin

Wissenswertes

TZ Nin

Feierlichkeiten zu ehren der Wundersamen erscheinung der Mutter Gottes von Zečevo

Wussten Sie, dass in der Umgebung von Nin die wundersame Erscheinung der Gottesmutter seit nunmehr 500 Jahren gefeiert wird, und dies sogar drei Mal im Jahr? Am Tag der Erscheinung, am 5. Mai, pilgert man zu Fuß und mit Booten zur Insel der Gottesmutter Zečevo. Am festgelegten Feiertag (erster Montag vor dem Himmelfahrtstag) sowie am 5. August, am Tag der heimatlichen Dankbarkeit, wird mit fast 20 erhaltenen Bräuchen ebenfalls gefeiert.

Erfahren Sie mehr...

TZ Nin

Kontakte

Tourist Board Nin
Trg braće Radića 3
23232 Nin

tel: +385 23 265 247
tel: +385 23 264 280
fax: +385 23 265 247

e-mail: info@nin.hr
Newsletter





Finden Sie uns auf der Web

 

© 2012-2018 TZ Nin

Web design & development by Fer Projekt